Karaage - Japanische frittierte Hähnchenstücke
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Super leckere, knusprige, saftige japanische frittierte Hähnchenstückchen.
Autor:
Rezept Kategorie: Mit Fleisch
Portionen: 2
Zutaten
Für die Karaage
  • 400g Hähnchenfleisch (am besten ausgelöste Hähnchenschenkel mit Haut)
  • 5 geriebene Knoblauchzehen
  • ½cm geriebene Ingwerknolle
  • 2EL Sake
  • 1EL Sojasoße
  • ½TL Zucker
  • 2-3EL Kartoffelstärke
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Meersalz
Zum Frittieren
  • 1L Sonnenblumenöl
Als Garnitur
  • japanische Mayonnaise (z.B. Kewpie)
  • Nanami Togarashi bzw. Shichimi Togarashi (Sieben-Gewürz-Chilipfeffer)
  • feines Meersalz
Zubereitung
  1. Das Hähnchen in mundgerechte Stücke schneiden und mit allen Zutaten für die Karaage, außer der Kartoffelstärke, in einer Schüssel gut vermischen und mind. 60 Minuten marinieren lassen.
  2. Danach erst die Kartoffelstärke dazugeben und alles nochmal gut vermischen. Dabei muss die Kartoffelstärke nicht unbedingt gleichmäßig verteilt sein.
  3. Das Öl in einem kleinen Topf auf 160-170°C erhitzen und jeweils ca. 5-7 Hähnchenstücke portionsweise für ungefähr 5 Minuten unter mehrmaligem wenden goldbraun frittieren. Danach auf Küchenpapier zum Abtropfen geben.
  4. (Alternativ die Hähnchenstücke im Topf bei 160-170°C ca. 90 Sekunden vorfrittieren, bis sie schon leicht goldgelb sind. Danach auf Küchenpapier zum Abtropfen geben. Wenn alle Hähnchenstücke vorfrittiert sind das Öl auf 180°C erhitzen und die Hähnchenstücke nochmals ca. 1-2 Minuten frittieren bis sie goldgelb und knusprig sind.)
  5. Mit Mayonnaise und einer Mischung aus Salz und Nanami Tōgarashi servieren.
Tipp
Die Karaage lassen sich auch gut vorbereiten und kalt essen oder einfach nochmal kurz aufwärmen.
Recipe by Colors of Food at https://colorsoffood.de/karaage-japanische-frittierte-haehnchenstuecke/